Arbeitslosenzentrum Bielefeld

Arbeitslosenzentrum Bielefeld

Seit 1983 arbeitet das Arbeitslosenzentrum in freier Trägerschaft der GAB unabhängig von den gesetzlichen Trägern des SGB II und SGB III. Wir sind überparteilich und nur den Interessen der Arbeitslosen verpflichtet.

Erwerbslose Menschen, von Arbeitslosigkeit bedrohte Beschäftigte, Berufsrückkehrende sowie Arbeitnehmerinnen mit ergänzendem SGB II-Bezug finden im Arbeitslosenzentrum eine Begegnungsmöglichkeit. Soziale Kontakte helfen, den negativen Auswirkungen von Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken und Betroffene an weiterführende Beratungsangebote heranzuführen.

Zudem bieten wir Zugang zur aktuellen Tagespresse, einen Computerraum, in dem im Internet nach Stellen selbstständig recherchiert und direkt Bewerbungsunterlagen angefertigt werden können. Hier bieten wir auf Wunsch und nach Terminvereinbarung auch Unterstützung beim Erstellen der schriftlichen und digitalen Bewerbungsunterlagen an.

Das Arbeitslosenzentrum Bielefeld ist dem Ostmannturmquartier angebunden und liegt gegenüber der Agentur für Arbeit (Eingang über die Prinzenstrasse 1).

Veranstaltungen

  • Dienstags zwischen 10.00 – 12.00
    findet das Frauenfrühstück statt
  • Jeden 1. Mittwoch im Monat zwischen 10.00 – 12.00
    in Kooperation mit der Erwerbslosenberatungsstelle „Perspektive für Arbeitslose“ das Themenfrühstück zu Fragen des ALG I und ALG II, Gesetzesänderungen im SGB II und SGB III, u.v.m.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Die Arbeit des Arbeitslosenzentrums wird mit kommunalen Mitteln über die
Regionale Personalentwicklungsgesellschaft mbH (REGE) kofinanziert.

Ansprechpersonen

  • Heidi Schaible
  • Uwe Siewek

Adresse
Prinzenstrasse 1
33602 Bielefeld

 0521 30 575 37
 0521 30 575 11

www.Arbeitslosenzentrum.de
alz@gab-bielefeld.de

Öffnungszeiten
Mo – Do9.00 – 16.00
Fr.9.00 – 13.00
Anfahrt mit ÖPNV:
  • Straßenbahn bis „Jahnplatz“
  • Buslinien 24 / 25 / 26 bis „Arbeitsamt“